Kurt Zumbrunn

Kurt Zumbrunn ist der Trockenfliegenpurist in unserer Runde. Er stammt aus dem schönen Berner Oberland und verfeinert dort seit Kindesbeinen seinen Wurfstil in den Gewässern am Susten- und Grimselpass. In der schneefreien Zeit ist Kurt in den heimischen Gewässern anzutreffen, um mit der Trockenfliege den Gebirgsforellen nachzustellen.  Neben den schönen Fließgewässern befischt er aber auch die wunderschönen Voralpenseen, wie den Thuner- oder Brienzer See, um Seeforellen zu ärgern. Sollte es sich aufgrund der Wetterlage nicht anders ergeben und Kurt nicht ans Wasser können, findet man ihn in seiner Werkstatt, wo der handwerklich geschickte Schweizer gespliesste Fliegenruten herstellt.

Gern gibt er sein Wissen über die Fischerei und den Bau von Bambusruten auch an die jüngere Generation weiter. Die Gespliessten kann man mit Ihm zusammen in der Lodge seiner Frau bauen. Wem der Bau zu lange dauert, der kann fertige Fliegenruten bei Kurt erwerben.

Die Reichenbach-Lodge ist dabei auch ein hervorragender Ausgangspunkt zur Erkundung der umliegenden Gewässer. Neben Kursen im Rutenbau bietet Kurt Guidings in der Region an, um seinen Kunden die nicht immer leichte Fischerei im Hochgebirge näher zu bringen. Neben Bachforellen oder -saiblingen im Hochgebirgsbach zeigt einem Kurt auch die Fischerei auf kanadischen Seeforellen. Um seinen Kunden eine hochklassige Fischerei zu bieten, kann Kurt neben den kantonalen Gewässern auch geführte Fischertouren zu Privatgewässer anbieten, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

318 total views, 2 views today